Start  > Allgemeines  > 
< Vorwort HUBERTUS Ausgabe 03/2013
23.12.2013 07:10 Kategorie: vom Major

Vorwort HUBERTUS Ausgabe 04/2013


Lieber Hubertusschütze,
verehrter Leser,

für uns Hubertusschützen geht in wenigen Tagen ein besonders schönes Jahr zu Ende. Das Jahr 2013 war für unsere Gesellschaft sehr ereignisreich und mit vielen Höhepunkten gespickt. Dabei war der absolute Höhepunkt sicherlich der erfolgreiche Königsschuss von Rainer Reuss am Schützenfestdienstag, mit dem er sich als Rainer III. in die Neusser Schützengeschichte eingetragen hat. Wir Hubertusschützen haben 18 lange Jahre auf diesen Moment gewartet und freuen uns mit Rainer und Andrea Reuß ein Jahr lang Königscorps zu sein.

Aber, wie ich immer wieder gerne betone, das Schützenwesen zeichnet sich nicht durch das Schützenfest Ende August aus, sondern vielmehr durch ein ganzjähriges Füreinander und Miteinander. So konnten wir in den letzten Wochen zwei weitere Höhepunkte unseres Schützenjahres erleben.

Am Patronatstag zu Ehren unseres Schutzpatrons errang der bereits langjährige Schießmeister unserer Gesellschaft, Armin Grolms aus dem Zug "Kreuzritter", die Würde des Hubertuskönigs. Im Wettkampf mit den Schützenbrüdern Andreas Dreßen (Ahl Pänz) und Markus Janßen (Phönix) ging er als Sieger hervor. Gemeinsam mit seiner Königin Ruth wird er als Hubertuskönig 2013/2014 höchster Repräsentant der Neusser Hubertusschützen sein. Ich wünsche beiden ein unvergessliches Jahr mit vielen bleibenden Begegnungen und Erinnerungen.

Mit der offiziellen Amtseinführung und Krönung im "Theater der Träume" erlebten Armin und Ruth Grolms, gemeinsam mit vielen Gästen den ersten Höhepunkt ihres Regierungsjahres. Mich persönlich freut sehr, dass der HUBERTUSBALL im dritten Jahr nach seiner Wiedereinführung wieder zur festen Größe im Kalender unserer Gesellschaft und aller Neusser Schützen geworden ist.

Zu einem weiteren persönlichen Höhepunkt des Jahres zählt auch die Ehre, die einem weiteren Hubertusschützen vor wenigen Wochen zu Teil geworden ist. Hans-Peter Sieben aus dem Zug "Germanen" spannt als Karnevalsprinz der Stadt Neuss den Bogen zwischen Sommer- und Winterbrauchtum. Erstmalig stellen wir Hubertusschützen damit gleichzeitig die höchsten Repräsentanten beider Brauchtümer in Neuss. Ich gratuliere Prinz Hans-Peter und seiner Novesia Jaqueline herzlich und wünsche beiden eine tolle Session mit vielen bleibenden Erinnerungen.

Zum Jahresende möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die das zurückliegende Jahr mit ihrem Engagement und ihrer Unterstützung mitgestaltet und ermöglicht haben. Ein herzliches Dankeschön an unsere Gönner und Förderer, die Betreuer der Bogenschützen, dem Fahnenzug, der Bläsergruppe und den Mitgliedern der HUBERTUS-Redaktion. Ein besonderer Dank geht an meine Vorstandskollegen und meinen Adjutanten Andreas Lehmann. Bedanken möchte ich mich aber auch von ganzem Herzen bei jedem einzelnen Hubertusschützen. Unsere Gemeinschaft lebt von Eurem persönlichen und ganzjährigen Einsatz, herzlichen Dank!

Ich wünsche allen Mitgliedern und ihren Familien, allen Freunden der Hubertusschützen sowie allen Lesern der Hubertuszeitung eine schöne, besinnliche Adventszeit und gesegnete und fröhliche Weihnachten sowie alles Gute, Glück und Gesundheit im Jahr 2014.

Horrido

Euer
Volker Albrecht

 

HUBERTUS Ausgabe 04/2013