Start  > Allgemeines  > Vom Major  > 

Detailseite vom Major

vom Major
< Vorwort HUBERTUS Ausgabe 03/2014
22.12.2014 00:00 Alter: 3 yrs
Kategorie: vom Major

Vorwort HUBERTUS Ausgabe 04/2014


 

Lieber Hubertusschütze,
verehrter Leser,

das Jahr 2014 ist schon fast vorbei und wieder einmal ist es scheinbar wie im Flug vergangen. Viele von uns nutzen die letzten Tage, um Rückschau auf das Erlebte zu halten und sich an viele schöne Stunden und Begegnungen zu erinnern, aber auch um Pläne für das kommende Jahr zu machen. Das ist ein guter Brauch, denn nur wer sich der Vergangenheit bewusst ist kann im hier und jetzt leben und mit offenen Augen die Zukunft gestalten!

Traditionell feiern wir um den Namenstag unseres Patrons unseren Patronatstag. Am 2. November wurde bei bestem Wetter Frank Schmitz aus dem Fahnenzug zum Hubertuskönig 2014/2015 proklamiert. In einem fairen Wettkampf hat sich unser neuer König gegen die beiden Mitbewerber Herbert Kremer (Germanen) und Alexander Mikitisin (Doppeladler) durchgesetzt und wird gemeinsam mit seiner Königin Ilona unserer Gesellschaft im vor uns liegenden Schützenjahr repräsentieren. Im Namen aller Hubertusschützen wünsche ich dem neuen Königspaar ein unvergessliches Regierungsjahr mit vielen bleibenden Erinnerungen.

An die offizielle Amtseinführung beim Hubertusball im THEATER DER TRÄUME wird sich nicht nur unser neues Königspaar sehr gerne erinnern. Bei bester Laune und Musik wurde bis in die frühen Morgenstunden im Saal und in der Disco getanzt. In dieser Ausgabe finden Sie einen Bericht und viele Impressionen von einem tollen Abend. Ich freue mich bereits heute auf die Neuauflage im nächsten Jahr!

Auf der Jahreshauptversammlung des Neusser-Bürger-Schützen-Vereins schied, nach langen Jahren im Dienst, der Vizepräsident Peter Söhngen auf eigenen Wunsch aus dem Komitee aus. Ich möchte mich im Namen aller Hubertusschützen, aber auch ganz persönlich bei Peter Söhngen für seinen unermüdlichen Einsatz für alle Neusser Schützen und auch für viele bleibende Momente mit ihm bedanken. Neu ins Komitee gewählt wurden Markus Jansen von den Scheibenschützen und unser Mitglied und ehemaliger Hubertuskönig Dr. Achim Robertz. Ich wünsche beiden viel Glück und Spaß bei dieser besonderen Aufgabe.

Insgesamt können wir Hubertusschützen auf ein sehr schönes und harmonisches Schützenjahr zurückblicken. Ich möchte mich zum Jahresende bei allen bedanken, die das mit ihrem Engagement ermöglicht haben. Ein herzliches Dankeschön an unsere Gönner und Förderer, die Betreuer der Bogenschützen, dem Fahnenzug, die Fackelbauer und Hönesse, der Bläsergruppe und den Mitgliedern der HUBERTUS-Redaktion. Ein besonderer Dank geht an meine Vorstandskollegen, meinen Adjutanten Andreas Lehmann und unseren Präses Monsignore Wilfried Korfmacher. Bedanken möchte ich mich aber auch von ganzem Herzen bei jedem einzelnen Hubertusschützen und unseren Damen. Unsere Gemeinschaft lebt von Eurem persönlichen und ganzjährigen Einsatz, herzlichen Dank!

Ich wünsche allen Mitgliedern und ihren Familien, allen Freunden der Hubertusschützen sowie allen Lesern der Hubertuszeitung eine schöne, besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes, fröhliches Weihnachtsfest sowie alles Gute, Glück und Gesundheit im Jahr 2015.

Horrido

Euer
Volker Albrecht